Multiskalen-Methoden in der numerischen Mechanik

Multiskalen-Methoden in der numerischen Mechanik

Inhalte

  • Grundlegende Konzepte der mathematischen Modellierung von physikalischen Phänomenen und Materialien über verschiedene Zeit- und Längenskalen
  • Anwendungen von Multiskalen-Modellierung und Simulation in der Mechanik im Bereich von Materialmodellierung und -entwicklung, Kompositen Metamaterialien und Gitterstrukturen
  • Grundlagen der kontinuumsmechanischen Modellierung und Finite Elemente Analyse
  • Methoden zur Kopplung von Mikro- und Makro-Skalen
  • Analytische und numerische Homogenisierungsmethoden anhand von Einheitszellen / repräsentativen Volumenelementen
  • Sequenzielle und simultane Multiskalen-Finite Elemente Methoden (Gebietszerlegung/Multigrid, homogenisierte Konstitutivgesetze, FE2)
  • Lineare und nichtlineare Multiskalen-FEM für elastische Zwei-Skalen-Probleme

Details

Veranstaltungstitel Multiskalen-Methoden in der numerischen Mechanik
Modulnr. 16-19-3134
Turnus Sommer
Dozent Prof. Dr. rer. nat. Oliver Weeger
Betreuender Mitarbeiter n.n.
Vorlesungsbeginn Do, 18. April 2019
Vorlesungstermine dienstags, 12:15-14:00
donnerstags, 15:30-17:45
Raum S4|10 214
Credit Points 4
Prüfung mündliche Prüfung
Weitere Informationen und
Lehrmaterial
siehe TUCaN
und Moodle

Verwendbarkeit dieses Moduls

  • Master Maschinenbau (MPE Wahlpflichtbereich II, PST Wahlpflichtbereich III
  • Master Computational Engineering (Bereiche II & III)
  • Master Mechanik (Wahlpflichtbereich C)

Hinweis zum Veranstaltungsformat

  • Die Lehrveranstaltung umfasst 2 SWS Vorlesung sowie 1 SWS Übung.
  • Die Übungen werden in die Vorlesung integriert, weshalb es keine separaten Termine für diese gibt.
  • Die Vorlesung findet in der Zeit vom 18. April bis 9. Mai (Block 1) und vom 11. Juni bis 18. Juli (Block 2) zweimal pro Woche statt – In der Zeit vom 13. Mai bis zum 6. Juni findet keine Vorlesung statt!