Weiterführende Methoden in der Strömungssimulation

Weiterführende Methoden in der Strömungssimulation

Aufbauend auf den Kenntnissen aus der Vorlesung „Numerische Strömungssimulation“ gibt die Vorlesung einen Überblick über weiterführende Methoden, die z.T. bereits Einzug in kommerzielle Strömungslöser gefunden haben, aber auch noch im Focus unterschiedlicher Forschungsprojekte stehen.

Aus dem Inhalt

  • Einführung, Überblick über die Strömungssimulation
  • Algebraische Mehrgitterverfahren
  • Simulation freier Oberflächen (Volume-of-Fluid / Level-Set Methoden)
  • Simulation multi-physikalischer Probleme (z.B.Fluid-Struktur-Interaktion, Strömungssimulation mit Akustikkopplung)
  • Ausgewählte weiterführende Kapitel (z.B. Lattice-Boltzmann-Verfahren, alternative Diskretisierungsverfahren)

Detailübersicht

Veranstaltungstitel: Weiterführende Methoden in der Strömungssimulation
Turnus: Sommersemester
Dozenten: Prof. Dr. rer. nat. M. Schäfer,
Dr. rer. pol. M. Lazanowski,
Dr.-Ing. H. Marschall
Vorlesungsbeginn: April 2019
Vorlesungstermine: dienstags, 14:00 – 15:30 Uhr
Raum: S4|10 1
Credit Points: 4
Prüfung: mündliche Prüfung
Zugehöriges Tutorium: Numerische Simulation strömungsmechanischer Probleme
Voraussetzung: Abgelegte Prüfung/Kenntnisse der Vorlesung Numerische Strömungssimulation